Literatur Labor Wolfenbüttel

Bin wie ein
Samen
in einen Dornbusch
gefallen darauf
hoffend dass ihm
Beine
wachsen.

Isabel Dralle, Stipendiatin 2017

Drei intensive Wochenenden liegen vor den jährlich für das Literatur Labor Wolfenbüttel – kurz: LiLaWo – ausgewählten zwölf jugendlichen Autoren. Das Stipendienprogramm bietet einen professionell begleiteten und geschützten Raum, in dem sich die Laboranten in der Gemeinschaft ausprobieren, ihre Werke vorstellen und voneinander lernen können. Gerade der Austausch (zwischen den Wochenenden via Blog und einem internen Forum) und das Wachsen am eigenen Text bieten den ausgewählten Teilnehmern im Alter von 16 bis 21 Jahren eine einmalige Chance, in das Leben als Autor hinzuschnuppern. 

Das Literatur Labor Wolfenbüttel wurde 2001 von der Stiftung Niedersachsen gemeinsam mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel als außerschulischer Lernort ohne Leistungsdruck entwickelt. Seitdem haben mehr als 150 junge Talente als Stipendiaten daran teilgenommen. Für viele war es der Einstieg und ein wichtiger Entwicklungsschritt für ihre schriftstellerische Karriere. Zu den 200 Absolventen des Programms gehören mittlerweile anerkannte Autoren, wie Nora Bossong oder Finn-Ole Heinrich, die die Strahlkraft des Literatur Labors noch erhöhen.

Aktuell werden die Wochenenden in Wolfenbüttel von der Autorin Kathrin Lange geleitet. Zu ihrem Team gehören die Kulturwissenschaftlerin Friederike Kohn und der Übersetzer, Lektor und Autor Cornelius Hartz. Kritiker, Autoren, Lektoren und Redakteure geben als Gäste Einblick in ihre Arbeit.

Ausgezeichnete Stipendiaten

Jahrgang 2019

Stipendiaten

Ruta Dreyer | Hannover
Lukas Friedland | Hildesheim
Nora Hofmann | Wien (A)
Ada Charlotte Kilfitt | Bochum
Regina Menke | Hildesheim
Laura Schiele | Leipzig
Victor Schlothauer | Wien (A)
Pauline Tagwerker | Feldkirch (A)
Kerstin Uebele | Hannover
Pauline van Gemmern | Leipzig
Lea Wahode | Münster
Clara Werdin | Dortmund

 

Gäste

Mariana Leky | Autorin „Was man von hier aus sehen kann”
Wolfgang Hörner | Leiter Programm Verlag Galiani Berlin

Jahrgang 2018

Stipendiaten

Hannah Arndt | Winsen/Luhe 
Marlen Farina | Bochum
Gerrit-Freya Klebe | Potsdam
Lena Niebergall | Münsingen
Viola Rosa Semper | Horn/Österreich
Mirjam Wittig | Witten
Fabia Bulk | Ibbenbüren
Nele Kattemeyer | Preetz
Anneke Martens | Tübingen
Jan Seibert | Gießen
Maudi Sumalvico | Hamburg
Tabea Zeltner | Lüneburg

 

Gäste
Nora Gomringer | Autorin
Martin Hielscher | Programmleiter Literatur C. H. Beck


 

Ansprechpartnerin
Dr. Gesa Schönermark
Referentin Musik, Literatur, Bildung und Wissenschaft