Kann Künstliche Intelligenz Kultur?

Ein Abend rund um den Einsatz neuer Technologien in Kunst und Kultur

15. Mai 2019
Künstlerhaus Hannover

Gastgeber:

Kunstverein Hannover, Literaturhaus Hannover und Kommunales Kino gemeinsam mit der Stiftung Niedersachsen

Programm

19 Uhr | Kuratorenführung „Artistic Intelligence“
mit Sergey Harutoonian
Kunstverein Hannover
Die Ausstellung versammelt Werke u. a. von Harun Farocki, Mario Klingemann, Helen Knowles und Anna Ridler. Der Kunstverein ist bis 23 Uhr geöffnet.


19.30 Uhr | Lesung
Timo Daum: „Die Künstliche Intelligenz des Kapitals“ (Edition Nautilus)
Literaturhaus Hannover
Timo Daum beleuchtet technische, ökonomische, politische und soziale Aspekte der Zukunftstechnologie | Moderation: Ulrich Kühn.

 

20.15 Uhr | Film: „Ex Machina“
Kino im Künstlerhaus
Science-Fiction? Eine erschreckend greifbare Utopie über Künstliche Intelligenz und die Frage, was Menschlichkeit wirklich heißt. Regie: Alex Garland | FSK 12 | 104 Min (USA/GB 2014).

 

21.30 Uhr | Konzert Phillip Schulze
Kunstverein Hannover
Phillip Schulze (* 1979 in Düsseldorf) ist Komponist und Computer Performer. In seinem Konzert erzeugt er mehrdimensionale Klangmutationen, die elektronisch in Echtzeit generiert werden.

 

Eintritt
Lesung inkl. Ausstellung: 12/6 €
Film inkl. Ausstellung: 6,50/4,50 €
Ausstellung: 6/4 €
Inhaber der NDR Kultur Karte erhalten ermäßigten Eintritt.