Christian Borchert: Tektonik der Erinnerung

17. Juni 2020 - 20. September 2020
Sprengel Museum Hannover

Christian Borchert (1942 – 2000) zählt zu den herausragenden Fotografen der DDR und der Nachwendezeit. In Dresden geboren und hauptsächlich in Berlin und seiner Heimatstadt tätig, hat er mit seinen distanziert-analytischen Aufnahmen eine ebenso behutsame wie eindringliche Bildsprache hervorgebracht. Seine serielle Arbeits- und Erzählform, seine archivarische Praxis und sein quasi-archäologischer Umgang mit visuellen Medien weisen ihm in der deutschen Fotogeschichte des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Position zu. Das Sprengel Museum Hannover zeigt in Kooperation mit dem Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in einer Übernahme die erste monografische Retrospektive seines umfangreichen Schaffens.