Janssen animiert

16. Oktober 2021 - 16. Januar 2022
Horst Janssen Museum Oldenburg

Das Horst Janssen Museum hat Matthias Beckmann, Aline Helmcke, Petra Lottje, Bettina Munk und Norbert Trummer gebeten, sich mit Janssens Werk auseinanderzusetzen und es filmkünstlerisch zu animieren. Sie waren vor Ort im Grafikdepot des Museums und haben seine Zeichnungen, Aquarelle und Radierungen studiert. Es ist eindrucksvoll zu sehen, welche Besonderheiten sie aufgespürt haben: Skurrile Motive und versponnene Geschichten, die frühe Art Brut und den routinierten Stil des reifen Janssen. Vor allem seine Selbstporträts – hier auch eine Fotografie von fremder Hand – Tierdarstellungen und Stillleben des Künstlers dienten als Impulse für die eigene Arbeit. Entstanden sind sehr unterschiedliche Künstlerfilme, mit individuellem Zugang und eigener künstlerischer Handschrift, unterlegt mit neuen Sounds, die die Intention der Filme jeweils steigern.