Ausstellung Paul Seawright

1. Dezember 2020 - 24. Januar 2021
Städtische Galerie Nordhorn

Paul Seawright (*1965 in Belfast, wo er lebt und arbeitet) gehört zu den international renommiertesten Fotokünstlern Nordirlands. 

Die Arbeitsweise von Paul Seawright ist auf den ersten Blick dokumentarisch und klar. Dennoch entziehen sich seine zumeist in Serien angelegten Fotoprojekte einer schnellen Lesbarkeit. Sie richten den Blick auf Details, den Kontext oder auch auf Nebenschauplätze von gesellschaftlichen oder politischen Realitäten, längst über Nordirland hinaus, deren öffentliche Wahrnehmung normalerweise von einer stark am Ereignis orientierten Berichterstattung bestimmt ist.

In der Städtischen Galerie Nordhorn stellt er zwei formal sehr unterschiedliche Serien einander gegenüber, in denen sich jedoch zwei wesentliche Aspekte einer selektiven medialen Wahrnehmung von Kriegsschauplätzen auf künstlerische Weise begegnen.