In Bewegung kommen

50 Jahre queere Geschichte(n) in Göttingen

2. Oktober 2022 - 30. Oktober 2022
Altes Rathaus Göttingen

Die Ausstellung dokumentiert 50 Jahre queere Bewegungsgeschichte(n), Aktivismus und vielfältige Formen der Selbstorganisation von Menschen im LSBTIAQ*-Spektrum in Göttingen. Die Abkürzung steht für die Begriffe lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter*, asexuell/aromantisch und queer/questioning.

Die Vielzahl von Begegnungsräumen, Orten für Empowerment, Beratungs- und Unterstützungsangeboten, Partys und Demos wird in der Ausstellung greifbar. Fünf Themenräume spiegeln das wandelnde Selbstverständnis und die Kämpfe unterschiedlicher Communities. Die Ausstellung zeigt, wie sich Menschen in der Universitätsstadt gegen heteronormative Verhältnisse organisiert und für die Gleichstellung vielfältiger Lebensweisen stark gemacht haben. Sichtbar wird, wieviel in den vergangenen 50 Jahren erreicht worden ist, deutlich wird aber auch, wofür es weiter zu kämpfen gilt.