Shannon Bool

House of Oblivion

14. September 2019 - 17. November 2019
Kunstverein Braunschweig

Shannon Bool untersucht die Bedeutung des Blicks. Dabei verfolgt sie eine vielgestaltige künstlerische Praxis, die Teppiche, Fotogramme, Skulpturen, Installationen und Malerei umfasst. Sie kombiniert Medien der bildenden Kunst mit Techniken und Materialien, die einen handwerklichen Gestus in sich tragen. Solche – traditionell weiblich konnotierten – Verfahrensweisen deuten auf eine feministische Perspektive hin, die sich vorherrschenden Denkmustern entgegenstellt.