Michael Prætorius und die Wolfenbütteler Lautenisten

5. Juni 2021
Landesmusikakademie Wolfenbüttel und Livestream

Während der Regierungszeit der Herzöge Julius (1568 – 1589) und Heinrich Julius (1589 – 1613) zu Braunschweig und Lüneburg kam es am Wolfenbütteler Hof zu einem Aufblühen der repräsentativen Hofmusik. Neben dem Kapellmeister Michael Prætorius waren die Lautenisten Tobias Kühne und Gregorius Huwet tätig und sogar der berühmte englische Lautenist John Dowland weilte, wenn auch nur für wenige Monate, in Wolfenbüttel. Der fruchtbare musikalische Austausch dieser Musiker ist eindrucksvoll erkennbar: Neben Eigenkompositionen und Bearbeitungen des Hofrepertoires nahmen Huwet, Prætorius und Dowland – angeregt durch ihr Wolfenbütteler Zusammentreffen – gegenseitig Einfluss auf ihre Werke.

Zu diesem Konzert haben sich drei Musiker*innen der international bekannten Hamburger Ratsmusik und eine Sängerin zusammengetan: Simone Eckert (Diskant- und Bass-Viola da gamba), Ulrich Wedemeier (Renaissancelaute), Anke Dennert (Orgelpositiv) und Anna Herbst (Gesang) haben sich zum Ziel gesetzt, diese musikalischen „Spiegelungen“ auf einfühlsame und lebhafte Weise für das Publikum hörbar zu machen.