... stumm herum. Das Ende vom Lied.

Open Air Wandelkonzerte zu Insekten, Natur und Klang

22. Mai 2022
Hannover

Das Artensterben, der Verlust an Biodiversität und die damit verbundene Verarmung natürlicher Klanglandschaften sind das Thema dieser Wandelkonzerte. Die besonderen kommunikativen Fähigkeiten, Verhaltens- und Wahrnehmungsweisen und die sozialen Strukturen von Bienen und anderen Insekten sind dabei Ausgangspunkte für die Entwicklung musikalisch-künstlerischer Performances und Aktionen. Durch die spielerische Erforschung der akustischen Kommunikation von Insekten wollen die Künstler*innen zu neuen Hör- und Denkhaltungen anregen. Zugleich wollen sie den Weg zu einem erweiterten musikalischen Verständnis im Kontext der klanglichen Vielfalt des Lebendigen erleichtern. Diese Perspektivwechsel sollen sensibilisieren für das vom Menschen verursachte Verstummen und Verschwinden von Arten und natürlicher Landschaften bei gleichzeitig ansteigender akustischer und visueller Umweltverschmutzung und -zerstörung. Sie wollen auch anregen zu mehr Verantwortung für die Biosphäre unseres Planeten.