Paula in Worpswede

Ein Frauenleben um 1900

27. März 2021 - 31. Oktober 2021
Museum am Modersohn-Haus Worpswede

Die Sonderausstellung „PAULA IN WORPSWEDE – Ein Frauenleben um 1900” würdigt Paula Modersohn-Becker als ungewöhnlich willensstarke und mutige Frau ihrer Zeit. Zugunsten ihrer ganz persönlichen Selbstfindung und Selbstverwirklichung ist sie bereit, mit gesellschaftlichen Konventionen zu brechen und ihr künstlerisches Streben unbeirrt fortzusetzen. Im Frühjahr 2021, kurz vor ihrem 120. Hochzeitstag, wird die mittlerweile weltberühmte Malerin offiziell in den Kreis der frauenORTE Niedersachsen, eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., aufgenommen.