18. März 2020 Hannover

Zanele Muholi erhält den SPECTRUM – Internationaler Preis für Fotografie 2021 der Stiftung Niedersachsen

>> Press Release (pdf)

Die Stiftung Niedersachsen ehrt die südafrikanische Künstler*in, Fotograf*in und Aktivist*in Zanele Muholi mit dem SPECTRUM – Internationaler Preis für Fotografie des Jahres 2021. Zanele Muholi engagiert sich gegen homophobe Gewalt in Südafrika und beschreibt sich selbst als „visual activist”. Das besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Rechten von LGBTGI+ in ihrer Heimat und weltweit. Der international renommierte SPECTRUM-Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Zudem wird die Preisträger*in mit einer umfangreichen Werkschau im Sprengel Museum Hannover und einer Künstler*inpublikation geehrt.
Der Preis wird anlässlich der Ausstellungseröffnung im März 2021 verliehen.

Aus dem Jurystatement:
„Zanele Muholi gelingt es, klischeehafte Vorstellungen des Exotischen durch den Einsatz von ungewöhnlichen Accessoires und Frisuren auf die Spitze zu treiben, Stereotypen zu persiflieren. Unterschwelliger Humor und tiefer Ernst finden in der Kraft der formalen Kompositionen zueinander. Okkupierte Fremdzuschreibungen und inszenierte Selbstbehauptung erhalten auf diese Weise in den Aufnahmen von Zanele Muholi eine Wucht und Schönheit, die selten in der zeitgenössischen Fotografie zu finden sind.”

Jury | Tine Colstrup (Louisiana Museum of Modern Art Kopenhagen), Yilmaz Dziewior (Museum Ludwig Köln), Lavinia Francke (Stiftung Niedersachsen), Beral Madra (BM Contemporary Art Center, Istanbul), Inka Schube (Sprengel Museum Hannover)

Der SPECTRUM – Internationaler Preis für Fotografie wird seit 1994 an herausragende zeitgenössische Fotokünstler*innen vergeben. Bisherige Preisträger*innen sind Fiona Tan (2019), Rineke Dijkstra (2017), Hannah Collins (2015), Boris Mikhailov (2013), Bahman Jalali (2011), Helen Levitt (2008), Martha Rosler (2005), Sophie Calle (2002), John Baldessari (1999), Thomas Struth (1997) und Robert Adams (1994).

Seit 1987 engagiert sich die Stiftung Niedersachsen für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung im ganzen Land. Als Landeskulturstiftung stärkt sie durch die Förderung gemeinnütziger Projekte die Vielfalt der Kultur in Niedersachsen und trägt zur Profilierung des Kulturstandortes bei. Pro Jahr fördert die Stiftung rund 200 Projekte und ist selbst operativ tätig.

 

*Hinweis für Redaktionen: Zanele Muholi präferiert eine geschlechtsneutrale Personenbezeichnung.

Vorschau Pressebilder (Download über die Downloadliste)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Katharina Nitsch
Referentin Kommunikation