Veranstaltungen und Termine

Bis 26. März 2017

Elisabeth Kufferath präsentiert gemeinsam mit Jan Müller-Wieland (Moderation) ein abwechslungsreiches Programm aus Werken für Geige und Bratsche. Am 22.3. in Göttingen, am 24.3. in Sandstedt und am 26.3. in Goslar.

Foto: Giogia Bertazzi

Am 28. März 2017

In der Reihe »Erfahren, woher wir kommen. Große Romane der Weltliteratur« präsentiert die Goethe-Gesellschaft in der Stadtbibliothek Hannover Robert Louis Stevenson: Der Master von Ballantrae.

Am 1. April 2017

Dialog der Künste ist eine interdisziplinäre Konzertreihe, in der musikalische Werke in Wechselwirkung mit Literatur, Film, Schauspiel oder auch bildender Kunst gebracht werden. Das Thema in diesem Jahr: „Identität, Einflüsse & Visionen“, heute: Ungarn: Liszt, Kodály, Bartók und Ligeti. Im Künstlerhaus Hannover.

Am 2. April 2017

Der Mädchenchor Hannover tritt in seiner Reihe „Klosterkonzerte“ im Stift Obernkirchen auf mit Werken von u. a. J. S. Bach, G. Holst, K. Nystedt. 
 
Foto: Mädchenchor Hannover

2. April bis 20. August 2017

In ihrer ersten Einzelausstellung in Deutschland lässt die Künstlerin Lara Almarcegui 120 Kubikmeter Sand im Erdgeschoss des Kunstvereins Springhornhof aufschütten.
 
Foto: Lara Almarcegui

2. April bis 5. November 2017

Die Ausstellung im Museumsdorf Cloppenburg „Höchste Eisenbahn. 150 Jahre Zugverkehr in Oldenburg“ zeigt das Leben mit der Eisenbahn, Menschen, die Eisenbahn fuhren, mit der Bahn ihr Geld verdienten oder für ihren Erhalt kämpften.
Foto: Stadtmuseum Oldenburg 

3. bis 5. April 2017

Der 6. Bundesfachkongress Interkultur steht unter dem Motto „Land in Sicht – Interkulturelle Visionen für heute und morgen“.
 
Sharon Dodua Otoo, Autorin, Foto: Ralf Steinberger
 

 

Am 6. April 2017

In der Gesprächsreihe Kunstfieber – Gespräche mit bildenden Künstlern – sind heute in der Cumberlandschen Galerie Hannover zu Gast: Ulla Nentwig und Pablo Hirndorf.

6. April bis 18. Juni 2017

Die internationale Gruppenausstellung Wild – Transgender and the Communities of Desire im Edith-Russ-Haus Oldenburg versammelt aktuelle Kunstwerke, die sich mit den Fragen und Herausforderungen des Lebens und der Communities von Transgendern beschäftigen.
Film stills of Prototypes by Doireann O’Malley


7. bis 9. April 2017

Anlässlich des Reformationsjubiläums Aufführung der Lukaspassion von Krzysztof Penderecki am 7.4. in Hannover, am 8.4. in Lüneburg und am 9.4. in Emden. Die Komposition gilt als Schlüsselwerk der Neuen Musik.

8. bis 9. April 2017

Unter dem Titel Lichtraum vereint der Kammerchor Hannover Chormusik, Architektur und Lichtkunst. Musikalisch werden drei Motetten Johann Sebastian Bachs und drei Motetten von Sven-David Sandström gegenüber gestellt.
 
Foto: Kammerchor Hannover

Bis 14. Mai 2017

Mit der Einzelausstellung What Would I Do In Orbit? der belgischen Künstlerin Anne-Mie Van Kerckhoven präsentiert der Kunstverein Hannover erneut eine Ausstellung, die sich mit digitalen Fragestellungen auseinandersetzt.
 
Anne-Mie van Kerckhoven »Deluff«, 2016, Jacquard Teppich,Courtesy Zeno X Gallery, Antwerpen, und Galerie Barbara Thumm, Berlin, (Ausschnitt)

Bis 28. Mai 2017

Die Ausstellung on/off. Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft an der Uni Göttingen würdigt die wissenschaftliche Leistung des Göttinger Nobelpreisträgers Stefan Hell.

Bis 25. Juni 2017

Im Zentrum der Ausstellung „Danse Macabre. Tanz und Tod in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts“ im Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück steht Ernst Ludwig Kirchners Gemälde „Totentanz der Mary Wigman“ und Felix Nussbaums „Triumph des Todes“.
Ernst Ludwig Kirchner, Totentanz der Mary Wigman, Galerie Henze & Kletterer