4Wände | Museumsdorf Cloppenburg

15. APRIL 2018 bis 27. JANUAR 2019

Von Familien, ihren Häusern und den Dingen drumherum.
Eine Ausstellung zum Einfamilienhaus in Deutschland seit 1950.
 
15 Millionen Einfamilienhäuser stehen zwischen Alpenrand und Nordseeküste. 15 Millionen Mal vier Wände mit Dach obendrauf und Grundstück drumherum. Auf den ersten Blick eine bunte Mischung, aber letztlich doch seit siebzig Jahren das gleiche Grundprinzip.
 
Das Ausstellungsprojekt „4Wände. Von Familien, ihren Häusern und den Dingen drumherum” fragt nach den Gründen für die Attraktivität und Beständigkeit dieser Bau- und Wohnform. Dafür geht es Tradition und Faszination des Eigenheims auf den Grund und erkundet das Selbstverständnis seiner Bewohner. Es zeigt Vergangenheit und Gegenwart des Familienlebens mit dem eigenen Haus und mögliche Folgerungen für die Zukunft. 
 
Basierend auf Interview- und Objekterhebungen eines BMBF-Forschungsverbunds stellt die Ausstellung heutige Familien und Haushalte den hausgebundenen Erfahrungs- und Sachhorizonten von Familien der letzten Jahrzehnte gegenüber. Das Ausstellungskonzept fußt dabei auf einer kooperativen und partizipativen Einbindung der Menschen vor Ort. Das gilt für die Entstehung der Ausstellungsinhalte im Rahmen der Feldforschung, aber auch in der späteren Vermittlung: Der überwiegende Teil der Besucher im Museumsdorf dürfte über persönliches Erfahrungswissen zum Ausstellungsthema verfügen. Diese lebhaften Wissensbestände möchte die Ausstellung direkt ansprechen und durch verschiedene Vermittlungsformate offenlegen.

Kontakt

Museumsdorf Cloppenburg
www.museumsdorf.de