Best OFF - Festival Freier Theater

Biennal lädt die Stiftung Niedersachsen seit 2012 professionelle freie Theatergruppen, die von einer Jury nominiert wurden, nach Hannover zum Festival ein. Die sechs ausgewählten Produktionen erhalten jeweils ein Preisgeld von 10.000 €. Zusätzlich werden beim Festival 5.000 € für eine besondere künstlerische Leistung vergeben. Als Plattform für die professionelle, freie niedersächsische Theaterszene konnte sich das Festival im hannoverschen Theater im Pavillon bereits etablieren und wird mittlerweile auch überregional wahrgenommen. Neben den Vorstellungen bietet das Rahmenprogramm Raum für Austausch und Diskurs. 

Best OFF Festival Freier Theater 2018

Das Festival findet statt vom 26. bis 28. April 2018 
im Theater im Pavillon Hannover.

Aus knapp 40 Bewerbungen hat die Auswahljury sechs herausragende Inszenierungen zu Best OFF 2018 eingeladen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Das Programm des diesjähriges Festivals können Sie sich hier als pdf herunterladen.


Karten sind ab sofort an der Vorverkaufskasse im Kulturzentrum Pavillon (Lister Meile 4, 30161 Hannover, Mo-Fr, 10-18 Uhr), bei Galeria Kaufhof am Ernst-August-Platz und bei Laporte und Salge (Schwarzer Bär) erhältlich. Karten im Vorverkauf 13 Euro und an der Abendkasse 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Auswahljury 2018

Thomas Lang (ehemals Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel)
Dr. Birte Werner (Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel) 
Dr. Ole Hruschka (Leibniz Universität Hannover)
Johannes Kirsten (Schauspiel Hannover)
Daniela Koß (Stiftung Niedersachsen)
 
sowie als Scout Petra Jeroma (Universität Hildesheim)

Rückblick auf das Festival 2016

Teilnehmende Gruppen und Stücke
 
Cobraanker.cobra a.k.a. THERMOBOY FK: „La casa“
Kollektiv Christians/Schwenk: „J.U.D.I.T.H.“
Kollektiv Dittrich Frydetzki/Dreit/Flegel/Froelicher/Grief/Worpenberg: „Steppengesänge“
Markus&Markus: „Ibsen Gespenster“ (Gewinner des Festivalpreises)
pulk fiktion: „Konferenz der wesentlichen Dinge“
Theater fensterzurstadt: „Im Schatten des Mondes“
 
Auswahljury 2016
Vivica Bocks (Dramaturgin)
Alexander Kohlmann (Theaterjournalist und Dramaturg)
Thomas Lang (freier Dramaturg)
Martin Thamm (freier Regisseur)
Daniela Koß (Stiftung Niedersachsen)
 
Festivaljury 2016
Florian Ackermann (Dramaturg)
Matthias Pees (freier Journalist und Theaterkritiker)
Franziska Werner (künstlerische Leiterin Sophiensaele Berlin)

Weitere Informationen

Die Website zum Festival finden Sie unter www.festival-best-off.de
Das Festival auf Facebook besuchen.