Jubiläumsfest

21. September 2017 | Künstlerhaus Hannover

Die Stiftung Niedersachsen feierte Geburtstag!

Wir danken allen Gästen für ein wunderbares Fest!

Das Fest wäre ohne die großartige Unterstützung der beteiligten Künstler und unserer Partner nicht
möglich gewesen. Wir bedanken uns dafür sehr herzlich!
 
Künstlerhaus Hannover | Literaturhaus Hannover | Kunstverein Hannover | Kommunales Kino | Schauspiel Hannover | TANZtheater INTERNATIONAL | Edith-Russ-Haus für Medienkunst | Center for World Music Hildesheim

FESTPROGRAMM

TEXTBOX von und mit Bas Böttcher

Bas Böttcher, einer der wichtigsten Spoken-Word-Poeten deutscher Sprache, hat mit der Textbox eine Bühne der besonderen Art entwickelt: Per Kopfhörer erlebt man Slam-Poeten, Beatbox und Live-Literatur hautnah. Mit Toba &Pheel und den Autoren der Tischgespräche wird er die Textbox bespielen.

www.basboettcher.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: © Bas Böttcher | Foto:  Marina Petrova

WELTMUSIK mit Lenka Župková und Ibrahim Keivo

Die Geigerin, Bratschistin und Komponistin Lenka Župková präsentiert gemeinsam mit dem gefeierten syrischen Ausnahmesänger Ibrahim Keivo armenische, syrische und türkische Werke.
 
www.violinelenka.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: Ensemble Megaphon | Foto: Alexander Hess 

AUSSTELLUNG Erik van Lieshout

Erik van Lieshout (*1968) gehört zu den einflussreichsten niederländischen Künstlern der Gegenwart. Auf schonungslose wie humorvoll ironische Weise führen seine Werke politische Missstände und gesellschaftliche Konflikte vor Augen.
 
Der Kunstverein Hannover zeigt die Ausstellung vom 15.9. bis 19.11.2017.
 
Darüber hinaus: »Talking Label« auf den Stufen zur Kunst. Die Kunstvermittler des Kunstvereins stehen für Fragen und Informationen zu dem 350qm umfassenden Wandgemälde von Sophie von Hellermann zur Verfügung. 
 

www.kunstverein-hannover.de

 
Bildnachweis: Erik van Lieshout »Untitled«, 2015 |
Vinyl und Marker auf Papier | 150 x 206 cm |
Courtesy Annet Gelink Gallery, Amsterdam

PERFORMANCE Trajal Harrell

Der international renommierte New Yorker Choreograph Trajal Harrell präsentiert seine rätselhafte und sehr komische Tanz-Performance „The Return of La Argentina“.
 
www.betatrajal.org
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: Trajal Harrell „The Return of La Argentina”, 2015.
Performance im Museum of Modern Art, New York, Foto: Orpheus Emirzas

WORTFINDUNGSAMT von Sigrid Sandmann

Das Wortfindungsamt residiert in einem pinkfarbenen Bauwagen. Beantragen Sie hier Ihr Lieblings(fantasie)wort und platzieren Sie das Wort an einem Ort Ihrer Wahl.
 
www.wortfindungsamt.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: © Wortfindungsamt | Foto: Sigrid Sandmann

MEDIENKUNST von Jumana Manna

Die Künstlerin Jumana Manna (*1987) präsentiert in Kooperation mit dem Edith-Russ-Haus ihre Videoarbeit „A Sketch of Manners (Alfred Roch’s Last Masquerade)“, in der sie die Fotografie einer ausschweifenden Feier des palästinensischen Politikers Alfred Roch aus dem Jahr 1942 in einem filmischen Tableau vivant re-inszeniert. 
 
www.edith-russ-haus.de
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: Still aus A Sketch of Manners
(Alfred Roch´s Last Masquerade) |
(c) Jumana Manna 2013

LITERATUR Tischgespräche mit Matthias Politycki, Monique Schwitter, Jan Wagner und Thomas Rosenlöcher

Matthias Politycki, Monique Schwitter, Jan Wagner und Thomas Rosenlöcher haben etwas gemeinsam: Sie sind nicht nur im eigentlichen Wortsinn ausgezeichnete Autoren, sondern tragen ihre Texte auch besonders gerne einem Publikum vor. Bei den „Tischgesprächen“ gibt es die einmalige Chance, ganz persönlich, in kleinen Gruppen, Lesung und Gespräch mit je einem der vier Autoren zu erleben.
 
Begrenzte Platzkapazität! Ausgabe von Platzkarten am Infostand im Foyer des Künstlerhauses.
 
www.literaturhaus-hannover.de
 
   
Bildnachweis: M. Schwitter: (c) Matthias Oertel; M. Politycki: (c) Alexander Tempel; T. Rosenlöcher: (c) Simon Schwinge; J. Wagner: (c) Thomas Preikschat

BIGBAND Fette Hupe

Die lokalen Aktivkräfte des modernen Jazz unter Leitung von Timo Warnecke und Jörn Marcussen-Wulff spielen allerfetteste Arrangements und frische Musik made in Hannover.
 
www.fettehupe.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: © Fette Hupe | Foto: Iris Klöpper

TANZ Company Wang Ramirez

AP 15
 
Das Choreographenduo Honji Wang und Sébastien Ramirez präsentiert sein Tanzstück „AP 15“ – 15 Minuten Amor und Psyche. „AP 15“ wurde 2012 mit dem 1. Preis beim Internationalen Choreographenwettbewerb Hannover ausgezeichnet und erhielt 2013 den New Yorker Bessie Award.
 
www.wangramirez.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: © Company Wang Ramirez | Foto: Matea Ilieva

JAZZ vision string quartet

Das vision string quartet erobert die Konzertsäle der Welt nicht nur mit dem klassischen Streichquartettrepertoire, sondern auch mit virtuosen Arrangements und Eigenkompositionen aus den Bereichen Jazz, Rock und Pop.
 
www.visionstringquartet.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: vision string quartet | © Tim Klöcker

WELTMUSIK von Makatumbe

Traditionelle Melodien, verpackt in moderne Dance Grooves: Das sind Makatumbe aus Hannover. Auf der Bühne präsentieren sie ihre explosive Mischung aus Cumbia, Afro, Reggae(ton), Hip-Hop und orientalischen Beats.
 
www.facebook.com/Makatumbe
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bildnachweis: © Makatumbe
 

MUSIK.WELT

Das Hildesheimer Center for World Music, das Zentrum für musikethnologische Forschung und Lehre an der Stiftung Universität Hildesheim, präsentiert den Studiengang „musik.welt” und gibt Einblicke in seine Arbeit.

Mehr erfahren über das Center for World Music …